REVIEW: PLATTEN TESTS (Germany) - Anomie Belle "Flux"

Aller Anfang ist Geige.  Eine schöne Geige, wohlgemerkt.  Anomie Belle entlockt ihr Klänge, die neugierig auf mehr machen.  Wehmütig, ja fast klagend erschallt das Saiteninstrument, ehe es zerhäckselten Beats weichen muss und Belles Stimme die Regie übernimmt.  Wenn ein Album derart aufregend beginnt, kann der Rest nicht schlecht sein. "Flux", Belle's dritte LP, hält, was der Opener "Saturday gives" verspricht: Es ist ein überaus eigenständiges und selbstbewusstes Werk einer Künstlerin, die technische Finesse mit großen Emotionen zu verbinden weiß...Full Review Here >>> by Christopher Sennfelder.