REVIEW: INTRO (Germany) - Anomie Belle "Flux"

Eine Suche nach Identität also.  Was sie nicht sagt!  Als bedürfte Anomie Belle's Eklektizismus noch einer Unterstreichung, hat sich die Künstlerin im Album-Artwork für jeden Track von einem anderen Künstler porträtieren lassen.  Auch in der Hauptsache besticht Anomie Belle auf "Flux" vor allem durch die Unerschrockenheit, mit der sie die Klang-Kosmen zusammenbringt. Dabei scheint es verdächtig oft so, als sei sie versucht, das Ganze jeden Moment über den Rand schäumen zu lassen...Full Review Here >>> by Valentin Erning.